Mittwoch, 08.04.2020 Ostergruß

Das Seniorenwerk wünscht frohe Ostern

Ein frohes Osterfest wünscht die Seniorenwerk gGmbH allen Mitarbeitern und ihren Familien, allen Bewohnern sowie Klienten und ihren Angehörigen und allen Kooperationspartnern.

Gleichzeitig möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken, dass Sie alle so verständnisvoll mitwirken, das Kontakt- und Besuchsverbot einzuhalten, um so die aktuelle Situation mit deren Einschränkungen ohne Risiko zu bewältigen. Es fällt uns allen nicht leicht, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Weiterhin möchten wir unseren Mitarbeitern einen großen Dank aussprechen. Gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit geben Sie tagtäglich ihr Bestes für die uns anvertrauten Senioren, um die Situation für alle so angenehm wie möglich zu machen.

Vielen Dank an Sie alle und bleiben Sie gesund!

 

Herzlichst

Ihr Christian Döring

Rechtsanwalt, Geschäftsführer

Dienstag, 07.04.2020 Seniorendorf Stegelchen

Seniorendorf Stegelchen trotzt der "Corona-Stimmung"

Ein herzliches Dankeschön an alle für die aufmunternde Post!

Die Sonne scheint, die Blumen blühen und die Schmetterlinge flattern durch die Luft. Die Bewohner gehen im schön bepflanzten Garten spazieren, sitzen vor der Eingangstür in der Sonne und genießen die warme Frühlingsluft. Neben der häufig negativen Stimmung in der derzeitigen Corona-Krise sieht man immer wieder fröhlich lachende Seniorengesichter und zufriedene Stimmen, die sich über die Zuwendung der Mitarbeiter des Stegelchens freuen.

Ganz besonders freuen sich alle über die kreative Post, die von Kindern aus der Umgebung fast täglich am Seniorendorf abgegeben werden. Neben bunten Osterbildern und den "Mut machenden Regenbogen" ist bei den Kindern eine große Kreativität zu erkennen, welche die Bewohner sehr glücklich macht. Sogar findet man kleine Briefe unter den Kunstwerken, die den Bewohnern alles Gute und viel Gesundheit wünschen!

Ein ganz herzliches Dankeschön möchten wir hier allen aussprechen, die die Bewohner und natürlich auch die Mitarbeiter durch ihre Post aufheitern.

Alle Mitarbeiter am Seniorendorf sind bemüht, den eingeschränkten Alltag der Bewohner so gut und so sorgenfrei zu gestalten, wie nur möglich. Wir möchten uns daher auch bei den Angehörigen bedanken, die verständnisvoll Abstand von ihren Lieben halten und so das Risiko der Ansteckung noch weiter verringern.

Natürlich ist uns bewusst, dass es besonders in den Tagen über Ostern eine schwierige Situation ist, den Angehörigen nicht nah sein zu dürfen, aber wir bitten inständig um ihr Verständnis, auch hier Abstand zu halten!

Montag, 06.04.2020 Seniorendorf Stegelchen

Stegelchen knackt GEMEINSAM die 300 in nur 3 Tagen

Mitarbeiter, freiwillige Helfer und Spender nähen Mundschutz

Mit Hilfe von Mitarbeitern, freiwilligen Helfern und Spenden konnten wir innerhalb von 3 Tagen über 300 Stück Mund-Nasen-Masken fertigstellen. Eine super Leistung der fleißigen Näherinnen und Nähern - die Nähmaschinen liefen heiß.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Ein großes Dankeschön wollen wir dem Team von Herrn Heinz Günter Meier von der Firma "triomed" in Weitefeld aussprechen für die großzügige Spende von Mund- und Nasenschutzmasken.

Donnerstag, 02.04.2020 Akademie

Kreativität in der Akademie

Nesteldecken und Sensisäckchen für Bewohner und Klienten

Aufgrund der aktuellen Situation und den damit einhergehenden Einschränkungen in der Akademie finden momentan keine Seminare und Weiterbildungen statt.

Die Zeit wird kreativ genutzt und in der Akademie wurden Nesteldecken und Sensisäckchen für unsere Bewohner und Klienten genäht. Nesteldecken sind speziell für Demenzpatienten konzipierte Decken aus verschiedenen Stoffelementen, wie zum Beispiel Baumwolle, Cord, Leder, Fell und Flanell, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Oberflächenstrukturen auch verschiedene Fühlerfahrungen liefern. Auf diesen Decken werden außerdem unterschiedliche Elemente zur Anregung der Feinmotorik oder der Auge-Hand-Koordination, wie zum Beispiel Reißverschlüsse oder Knöpfe, vernäht.

Darüber hinaus wurden auch sogenannte Sensisäckchen genäht, welche in der Aktivierungssituation genutzt werden können. In den Säckchen befinden sich bekannte Gegenstände, welche von den demenziell veränderten Menschen lediglich erfühlt werden sollen. Diese bekannten Gegenstände (können Wäscheklammern sein) regen zum Austausch an wie zum Beispiel deren ursprüngliche Verwendung.

Die Nesteldecken und Sensisäckchen zur Aktivierung werden dann bald an alle Seniorenwerk Pflegeeinrichtungen, an die Mitarbeiter der sozialen Betreuung, verteilt und die Bewohner werden hoffentlich viel Freude daran haben.

Mittwoch, 01.04.2020 Am Gutspark

Zeitvertreib durch Spielerunden im Gutspark

Mensch ärgere dich nicht!

In diesen besonderen Zeiten wollen wir zurückschauen auf die vielen schönen Momente, die wir in diesem Jahr schon hatten.

Da wir immer versuchen, bewohnerorientiert zu arbeiten, muss eben manchmal auch kurzfristig das Programm geändert werden. Dafür haben wir eine Spielerunde ins Leben gerufen. Nach und nach hat sich gezeigt, dass die Bewohner im Gutspark sich wünschen, mal wieder zusammen Karten oder "Mensch ärgere dich nicht!" spielen zu können. Zuerst hat sich ein kleiner Personenkreis regelmäßig im Raum "Salon Georg" getroffen. Als dann immer mehr Bewohner dazu kamen, erweiterten wir das Angebot und es fand für alle statt. Schließlich trafen sich die Bewohner regelmäßig im Speisesaal und wir freuten uns sehr über das große Interesse. Es wurde gespielt und gelacht.

Leider können wir die großen Aktivitäten zu unserer aller Sicherheit erstmal nicht mehr anbieten. Aber wir können hoffen, dass bald wieder etwas Normalität zurückkehren wird.

Dienstag, 31.03.2020 Seniorendorf Stegelchen

Blumenspende für die Senioren im Stegelchen

Bunte Farbtupfer bereiten Frühlingsgefühle

Den Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorendorf Stegelchen in Herdorf wurde eine große Freude zuteil. Eine kunterbunte Blumenspende vom Blumen- & Gartencenter 4-Jahreszeiten GmbH in Neunkirchen brachte Frühlingsgefühle an das Seniorendorf.

Bei einer großen Pflanz- und Setzaktion konnten so rund um das Haus, auf den eigenen Bewohner-Terrassen und im Sinnesgarten die Frühlingsboten verteilt und gesetzt werden. Überall sind nun bunte Farbtupfer zu sehen und besonders groß ist die Freude auf die kommenden Tage und Wochen, wenn die noch kleinen Knospen bald blühen und noch mehr Farbe in den Alltag bringen werden. So haben die Seniorinnen und Senioren frische Lebensfreude und trotzen der doch häufig negativen Stimmung in der "Corona-Krise".

Einen ganz besonderen Dank sprechen daher neben uns Mitarbeitern des Stegelchens auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorendorfes aus und möchten Herrn Matthias Neuser vom Blumen- & Gartencenter 4-Jahreszeiten in Neunkirchen herzliche Grüße senden! Bleiben Sie gesund!

Montag, 30.03.2020 Seniorendorf Stegelchen

Großes und herzliches Dankeschön von den Mitarbeitern des Stegelchens

Zwei Firmen spenden Mundschutz- und Atemmasken

Ein ganz großes und herzliches Dankeschön von uns allen für die großzügige Spende von Mundschutz- und Atemmasken geht an die Firmen Container Rent Petri aus Herdorf und Metallverarbeitung Zepter aus Neunkirchen !  

Vielen vielen Dank für die große Hilfe!

Liebe Grüße aus dem Stegelchen an alle und bleiben Sie gesund!!!

Donnerstag, 26.03.2020 Sonnenhof

Ein Brief und gemalte Bilder für die Senioren im Sonnenhof

Kleine Dinge bringen große Freude - gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit!

Ein herzliches Dankeschön an die kleinen Verfasser und Künstler! Ihr habt uns allen eine große Freude damit gemacht und ein Lächeln und Freudentränen in die Gesichter gezaubert! Bleibt schön gesund!

Dienstag, 24.03.2020 Sonnenhof

Eiserne Hochzeit im Sonnenhof

Herzliche Glückwünsche zum großen Ereignis

Am Donnerstag, dem 12. März 2020, feierte das Ehepaar Steinmetz im Seniorenpflegeheim Sonnenhof Ilfeld ihren 65. Hochzeitstag. Während Frau Steinmetz seit einiger Zeit im Sonnenhof wohnt, ist ihr Mann zuhause und soweit es geht, besucht er seine Frau beinahe täglich. Nebst Familienangehörigen feierten Bewohner und Personal in einer geselligen Runde das große Ereignis. Selbst der Tortenanschnitt wie vor 65 Jahren gelang den beiden, wenn auch in ungewohnter Position. Gratulanten, Feiergedichte und handgemachte Musik rundeten das ganze bei einem Glas Sekt oder Saft ab.

Dienstag, 10.03.2020 Sonnenhof

Bachelor im Sonnenhof?

Rosen zum Frauentag

Und wieder einmal sind die Damen des Hauses eine Runde weiter. Egal ob Bewohnerin oder das weibliche Personal.

Als Zeichen der Anerkennung gibt es wie in jedem Jahr zum internationalen Frauentag eine Aufmerksamkeit des Hauses in Form einer Rose. Die Damen freut es sehr.

Render-Time: -0.869524