Donnerstag, 12.04.2018

Interview mit unserer Auszubildenden Jenny Heeger vom Asternhof in Ellrich

"Ich liebe den Umgang mit Menschen ..."

Neben einem kritischen Blick auf das Thema Ausbildung in der nächsten Ausgabe unserer "Neuen Seniorenwerk Zeitung" möchten wir an dieser Stelle auch sehr gern einmal von einem positiven Beispiel berichten.

Jenny Heeger, 22 Jahre jung, hat als einzige von drei Azubis aus unserem Ausbildungsjahrgang 2015 ihre Altenpflegeausbildung durchgezogen und wird diesen Sommer ihr Examen gut abschließen. Im Herbst 2014 begann sie im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ), berufsorientiert erste Einblicke im Pflegebereich zu sammeln. Wenn man berücksichtigt, dass aus dem privaten Umfeld kaum Unterstützung zu erwarten war, dann ist es besonders lobenswert hervorzuheben, dass Jenny zum damaligen Zeitpunkt ihr eigenes Leben aufbauen musste und dabei vom ersten Tag an immer zuverlässig, pflichtbewusst, motiviert und einsatzbereit ihren Dienst antrat.

Jenny, wie kamst Du dazu, eine Ausbildung zur Pflegefachkraft zu machen?

Ich wollte schon immer im sozialen Bereich arbeiten und bedingt durch einen Wohnortwechsel habe ich mich entschlossen, in die Altenpflege zu gehen. Das FSJ hat meinen Entschluss gestärkt. Ich liebe den Umgang mit Menschen und das Zusammenarbeiten in einem Team.

Was hast Du Dir von der Ausbildung erhofft?

Dass mir sowohl viele theoretische als auch praktische Grundlagen vermittelt werden und mir die Ausbildung Spaß macht.

Was waren Deine Gedanken vor dem 1. Ausbildungstag?

Ich habe mir gewünscht, gut aufgenommen zu werden und dass mich die Bewohner und Mitarbeiter akzeptieren werden.

Wenn Du Dich mit drei Worten beschreiben müsstest - welche wären das?

ehrgeizig, flexibel und auch ein bisschen verrückt - ohne Handy und Zigaretten gehe ich nicht aus dem Haus.

Was wünschst Du Dir für die Zukunft?

Zuerst einmal ist es mir wichtig, dass ich meine Ausbildung gut abschließe und weiter bei der Seniorenwerk gGmbH, im Asternhof in Ellrich, arbeiten kann. Ich freue mich auf vielseitige Aufgaben und alle neuen Herausforderungen.

Liebe Jenny, wir wünschen Dir auf den "letzten Metern" Deiner Ausbildung die Power und den Elan, die Dich auszeichnen. Dass Du uns erhalten bleibst, ist selbstverständlich und wir möchten Dir sagen: "Sei stolz auf Dein erstes großes erreichtes Ziel - wir sind es mit Dir!"

Kathleen Höhne

Einrichtungsleitung

Seniorenwerk Asternhof Ellrich

Render-Time: -0.673916