Pressemitteilung Dienstag, 30.01.2024

Seniorenwerk Ambulant: Informationsveranstaltungen für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Kommunikation mit Menschen mit einer Demenz: Dienstag, 05.03.2024 und Pflegeversicherung: Mittwoch, 13.03.2024

Die steigende Anzahl von Menschen, die in ihrer Häuslichkeit betreut werden und die zunehmende Bedeutung ambulanter Pflege stellen Angehörige vor immer komplexere Herausforderungen. Insbesondere im Umgang mit demenzerkrankten Familienmitgliedern erfordert es besondere Kenntnisse und Fähigkeiten, um eine effektive Kommunikation zu gewährleisten. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, lädt das Seniorenwerk herzlich zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema "Kommunikation mit Menschen mit Demenz" ein.

Hintergrund: Mit dem steigenden Anteil von Menschen, die auf ambulante Pflege angewiesen sind, sind Angehörige vermehrt gefordert, ihre Lieben zu Hause zu betreuen. Insbesondere die Kommunikation mit an Demenz erkrankten Personen erfordert ein Verständnis für ihre besonderen Bedürfnisse und eine einfühlsame Herangehensweise.

Kommunikation mit Menschen mit Demenz - Programmüberblick:

  • Verständnis für die Besonderheiten von Demenzerkrankungen
  • Praktische Tipps zur verbesserten Kommunikation im häuslichen Umfeld
  • Strategien zur Bewältigung herausfordernder Situationen

Angesichts der wachsenden Bedeutung von Pflegeleistungen und der Vielfalt der Möglichkeiten im Bereich der Pflegeversicherung lädt das Seniorenwerk darüber hinaus zu einer weiteren informativen Vortragsveranstaltung ein. Im Mittelpunkt dabei steht das Leistungsangebot für ambulante und stationäre Pflege, um Interessierten einen umfassenden Überblick zu verschaffen.

Pflegeversicherung - Programmüberblick:

  • Entlastungsleistung: Vorstellung und Erklärung der Entlastungsleistungen, die Pflegebedürftige und ihre Angehörigen in Anspruch nehmen können.
  • Pflegegeld: Informationen über die finanzielle Unterstützung durch das Pflegegeld und die Voraussetzungen für den Erhalt.
  • Pflegesachleistung: Erläuterung der Pflegesachleistungen, die für ambulante Pflegeleistungen genutzt werden können.
  • Verhinderungs- und Kurzzeitpflege: Vorstellung der Möglichkeiten der Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, um pflegende Angehörige zu entlasten.
  • Tages- und Nachtpflege: Informationen über Angebote zur Tages- und Nachtpflege als alternative Betreuungsformen.
  • Vollstationäre Pflege: Einblicke in die Leistungen der vollstationären Pflege und die entsprechenden finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten.

Die Vortragsveranstaltungen richten sich sowohl an Pflegebedürftige als auch an Angehörige, Pflegekräfte und Interessierte. Ein erfahrener Pflege-Experte wird Einblicke in die Thematik geben und konkrete Handlungsempfehlungen für den Alltag vermitteln.

Das Seniorenwerk möchte dazu beitragen, die Herausforderungen der häuslichen Pflege besser zu bewältigen und freut sich auf einen informativen und konstruktiven Austausch. Es wird ausreichend Zeit geben, um auf Fragen und Diskussionen eingehen zu können und im Anschluss auch auf individuelle Anliegen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung aufgrund der begrenzten Platzkapazität im Voraus erforderlich.

Beide Themenkomplexe sind eingebettet in eine Reihe von Informationsveranstaltungen rund um die Pflege. Weitere Veranstaltungen werden im Mai und September dieses Jahres folgen.

Termine:

Kommunikation mit Menschen mit einer Demenz 

  • Dienstag, 05.03.2024, 17.00 – 19.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Seniorenwerk, Seniorenpflegeheim Am Gutspark Am Gutspark 1 · 30539 Hannover

Pflegeversicherung

  • Mittwoch, 13.03.2024, 17.00 – 19.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Seniorenwerk Ambulant, Ahltener Straße 9 · 31275 Lehrte

Kontakt / Anmeldung

Weitere Informationen zum Seniorenwerk, zum Seniorenpflegeheim Am Gutspark und zu Seniorenwerk Ambulant, dem medizinisch häuslichen Pflegedienst unter: www.seniorenwerk.de         

Informationsveranstaltungen 2024 rund um die Pflege

sew_flyer_ambulant_infoveranstaltung_2024_web.pdf
Render-Time: 0.093568801879883