Kursübersicht Management, Personalführung und Verwaltung

SW 01-2022 Change Management und Digitale Transformation

Dozent: Torsten Meyer

Termin:   Mittwoch, 26.01.2022, 09.00 – 16.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 149,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Psychologie der Veränderung – DIY – aus alt mach neu
  • Multimediamarketing – Social-Media Prozesse verstehen und zielgruppenspezifisch nutzen
  • Führungstools der Digital Culture innovativ integrieren (Trello, MONDAY, CANVA, Slack)
  • Leadership Strategien zur digitalen Transformation erfolgreich implementieren

Als Führungskraft einer sozialen Einrichtung benötigen Sie mehr Verständnis denn je für aktuelle Veränderungsprozesse. Oftmals werden diese leider einseitig negativ betrachtet und Chancen, welche sich aus den Umwandlungsprozessen ergeben könnten, leichtfertig aus dem Blickwinkel gedrängt. Entwickeln Sie Verständnis für Veränderungsprozesse im sozialen und wirtschaftlichen Segment, sehen Sie Changeprozesse als Chancen um wettbewerbsfähig agieren zu können.

SW 02-2022 Agiles Leadership – Führung im sozialen Sektor neu denken

Dozent: Torsten Meyer, Dirk Scholz

Termin:  
Mittwoch, 23.03.2022 – Donnerstag, 24.03.2022,
jeweils 09.00 – 16.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 349,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

Tag 1:

  • Situation der Führungskultur im Unternehmen
  • Erwartungen und Ansprüche
  • Unternehmenserfolg durch effiziente Führung
  • Visionen, Ziele und Strategien
  • Agilität und Führung - Grundlagen
  • Chancen und Perspektiven agiler Methoden - Einsatzmöglichkeiten
  • Zusammenhang zwischen Agilität und Selbstorganisation (im Team)

Tag 2:

  • Psychologie der Führung
  • Leadership Skills
  • Reflexion und Ausblick

Als Leitungskraft und Manager einer (sozialen) Einrichtung müssen Sie in Ihren Denkprozessen und im täglichen Handeln agil sein. Die Herausforderungen in den letzten Jahren unterlagen einer bisher kaum gekannten Transformation. Doch welche Dosis „Agilität“ ist im Tagesgeschehen sinnvoll ohne von den Mitarbeitern als „Störfaktor“ angesehen zu werden? Agile Führungsmethoden befähigen die Führungskraft den Wandel kreativ und innovativ zu denken und zu gestalten. Dieses zweitägige, sehr praxisnahe Seminar, gibt Einblick in die Grundlagen des agilen Leadership.

SW 03-2022 Organisation und Haftung in der ambulanten Pflege

Dozent: Andreas Treulieb

Termin:  
Montag, 28.03.2022, 08.30 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 90,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

Modul 1: Mitarbeiter-, Personalführung und -entwicklung

  • Mitarbeitergewinnung
  • Motivation von Mitarbeitern
  • Fortbildung

Modul 2: Regelungsfelder aus der Praxis: Was ist noch erlaubt und was ist schon verboten?

  • Betreuungsrecht
  • Vollmacht
  • Patientenverfügung
  • Freiheitsentziehung
  • Körperverletzung
  • Pflegefehler
  • Unterlassene Hilfeleistung
  • Verweigerung von Pflegemaßnahmen
  • Verwahrlosung und Vernachlässigung

Modul 3: Organisation, rechtliche Regelungen und ihre betriebliche Umsetzung

  • Rund um die Uhr – Zeitgestaltung
  • Dienstplan
  • Tourenplan
  • Pausenkultur
  • Finanzen
  • Kassenzulassung
  • Abrechnung
  • Hygiene
  • Infektionsschutzgesetz
  • Delegation
  • Verantwortung

Dieses Seminarpaket beinhaltet 3 Module zum Thema Organisation und Haftung in der ambulanten Pflege und wurde speziell für leitende Angestellte in der ambulanten Pflege zugeschnitten.

SW 04-2022 Kommunikation für Verwaltungsmitarbeiter/-innen

Dozentin: Annett Härting-Genzel

Termin:   Dienstag, 29.03.2022, 10.00 – 14.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 40,– (inkl. Warm- und Kaltgetränke, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Kommunikative Grundlagen
  • Kritikgespräche
  • Professionelle Korrespondenz – Der erste Eindruck zählt
  • Telefontraining

Als Mitarbeiter/-in der Verwaltung und Organisation von stationären Pflegeeinrichtungen sind Sie täglich das „Aushängeschild“ oder die „Visitenkarte“ Ihrer Einrichtung.

Erstgespräche, ob persönlich oder telefonisch sowie Belegungsanfragen oder auch Klientengespräche führen Sie regelmäßig und routiniert. Doch welche Möglichkeiten einer Professionalisierung von Gesprächsabläufen gibt es und wie lassen sich diese auch in stressigen und unangenehmen Gesprächen umsetzen?

SW 05-2022 Mitarbeiter/-innen führen und motovieren

Dozentin: Annett Härting-Genzel

Termin:   Donnerstag, 08.09.2022, 10.00 – 14.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 40,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Die Rolle der Mitarbeiter/-innen im Dienstleistungsbereich
  • Der Zusammenhang zwischen Mitarbeiter-und Klientenzufriedenheit
  • Personalanforderungen, Personalauswahl und Personaltraining
  • Servicepersonal führen
  • Unternehmenskommunikation

Das Seminar zum Thema Mitarbeiter/-innen führen und motivieren ist speziell aufbereitet für leitende Angestellte und beinhaltet o.g. Schwerpunkte.

SW 06-2022 Supervision in der Pflege

Dozent: Dirk Scholz

Termin:   Dienstag, 20.09.2022, 08.30 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 90,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Was ist Supervision?
  • Formen der Supervision
  • Settings der Supervision
  • Supervision als Psychohygiene, Erkenntnisprozess und persönliche Weiterentwicklung
  • Psychische und soziale Systeme
  • Problem- und Konfliktsysteme
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Systemisch-gestalttheoretische Organisationsberatung
  • (System-)Dynamik im Team erkennen und aufdecken
  • (System-)Dynamik zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern bzw. Patientinnen und Patienten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erkennen und aufdecken
  • Hierarchien und deren Wirkung
  • Offenes Gestalten in Systemen
  • Psychische Störungen und Erkrankungen und deren Wirkungen auf Patienten und Mitarbeitergruppen
  • Objektive Verfolgung von Problemstellungen
  • Selbstlernende Ansätze
  • Konfliktlösungskompetenz erlernen
  • Übungseinheiten anhand des vorhandenen Systems

Immer wieder stehen Mitarbeiter/-innen vor neuen und oft im Konflikt stehenden Anforderungen. Supervision und Balintarbeit können helfen, die Situationen aus einer anderen Perspektive zu betrachten, Hindernisse abzubauen und versteckte Potentiale freizusetzen. Die Folge sind neue Energien und erhöhte Leistungsfähigkeit.

Supervision ist eine Form der Beratung, die eine systematische Reflexion des (beruflichen) Handelns von Personen ermöglicht.

Es ist eine Form der Konfliktverarbeitung und der Psychohygiene. Sie gibt Beschäftigten, die unmittelbar miteinander arbeiten oder deren Tätigkeitsbereiche sich ähneln, Gesprächsmöglichkeiten ohne organisatorische und zeitliche Zwänge. Der geschützte Rahmen ermöglicht ein besseres Kennenlernen und die Thematisierung von Schwierigkeiten mit dem Ziel der besseren Zusammenarbeit.

Supervision bewirkt:

  • Besserer Überblick durch zeitweisen Abstand zur täglichen Routine und zu den Fällen
  • Bessere Wahrnehmung eigener Gefühle
  • Eine Erweiterung eigener Handlungsmöglichkeiten
  • Aufdecken und Verstehen von Konflikten
  • Entdecken gemeinsamer Lösungswege
  • Belastendes an- und auszusprechen
  • Erleichterung und besseres Verstehen untereinander
  • Ehrlichkeit wagen
  • Das Zusammenspiel aller Beteiligten zu verstehen
  • Gemeinsame Ziele abstecken

In diesem Seminar sollen die Teilnehmer/-innen an selbst umsetzbare Komponenten herangeführt werden. Ziel ist es, belastende Dynamiken in Teams selbst zu entdecken und langfristig zu lernen, rechtzeitig auf Veränderungen zu reagieren.

SW 07-2022 Herausforderung Führung – Teamleitung im Gesundheitswesen

Dozentin: Annett Härting-Genzel, Dirk Scholz

Termin:  
Dienstag, 15.11.2022 – Mittwoch, 16.11.2022
jeweils 09.00 – 15.30 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 190,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Skripte, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

Dieses Seminarpaket beinhaltet insgesamt 4 Module zum Thema Teamführung im Gesundheitswesen und wurde speziell für leitende Angestellte, wie zum Beispiel Pflegedienstleitungen und Wohnbereichsleitungen, zugeschnitten. An zwei aufeinander folgenden Tagen werden, unter anderem, folgende Inhalte in den 4 Modulen vermittelt:

Modul 1

  • Was ist ein Team?
  • Merkmale eines Teams
  • Abgrenzung des Teams gegenüber anderen
  • Teamarbeit
  • Optimale Teamgröße
  • Teamentwicklung
  • Teamzusammenstellung
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Teamalltag
  • Wahrnehmung im Team
  • Sprache im Team

Modul 2

  • Anforderungen an Teamleitende
  • Kernkompetenzen
  • Fairness im Führungsstil
  • Soziale Kompetenz
  • Vertrauen und Respekt
  • Entwicklung von Führungskompetenz
  • Umgang im Team mit Fehlern und Stärken/Schwächen der Mitarbeiter/-innen
  • Theorien und Modelle menschlichen Verhaltens
  • Klärung von Erwartungshaltungen
  • Vorbild sein
  • Entscheidungen treffen und umsetzen

Modul 3

  • Loben – aber richtig, Umgang mit Anerkennung und Motivation
  • Wie unterstütze bzw. motiviere ich Mitarbeiter/-innen?
  • Gesprächsformen – Das Beurteilungs- und Fördergespräch
  • Führen von Einstellungsinterviews

Modul 4

  • Konflikte im Team
  • Erste Anzeichen von Konflikten
  • Konfliktformen und Konfliktlösungsstrategien
  • Herausforderungen im Team
  • Position und Macht; Neid
  • Schwierige Mitarbeiter/-innen – Störendes Teamverhalten
  • Störfaktoren in der Kommunikation
  • Hilfreiche Kommunikations- und Moderationstechniken

Dieses Seminarangebot ist als Pflichtschulung für Verantwortliche Pflegefachkräfte nach § 71 SGB XI anerkannt.

SW 08-2022 How to care for myself – Resilienz trainieren

Dozent: Antja Rumpf-Osius

Termin:  
Freitag, 18.11.2022, 09.00 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 80,– (inkl. Warm-und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Kennzeichen von Resilienz
  • Warum bewältigen manche Menschen Krisen besser als andere?
  • Resilienzfaktoren, die die seelische und körperliche Widerstandsfähigkeit stärken
  • Grundhaltung einer Person mit hoher Resilienz
  • Salutogenese und Resilienz

Resilienz bezeichnet die psychische Widerstandsfähigkeit, um Krisen dauerhaft und effizient zu bewältigen; sie ist quasi das Immunsystem der Seele. In diesem Seminar werden Ihnen Möglichkeiten der Optimierung der eigenen Resilienzfähigkeiten vorgestellt.

SW 09-2022 Fachkräftemangel? Internes und externes Personalmarketing

Dozent: Tobias Kaiser

Termin:  
Dienstag, 22.11.2022, 09.00 – 16.00 Uhr

Ort:
Seniorenwerk Akademie
Johann-Sebastian-Bach-Straße 1
99755 Ellrich

Gebühr:

€ 90,– (inkl. Warm-und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Marketing als Unternehmensphilosophie und Teil der Unternehmenskultur
  • Corporate Identity
  • Rahmenbedingungen – Marketingkonzeption - Umsetzung
  • Notwendigkeit von Mitarbeiterbindung in Zeiten des Fachkräftemangels
  • Mögliche Instrumente der Mitarbeiterbindung
  • Diskussion und Reflexion

Aktuelle Erhebungen bestätigen den Trend des anhaltenden Fachkräftemangels in Deutschland. In der Pflege trifft dieser aber gleich doppelt zu. Immer weniger junge Menschen pflegen immer mehr alte und hochbetagte Pflegebedürftige. Was muss sich ändern, damit das Personal und hier explizit gut ausgebildete Fachkräfte nicht „davonlaufen“? Häufig hört und liest man vom schlechten Image der Altenpflege. Die generalistische Ausbildung ist ein erster staatlicher Versuch den Beruf bereits für Auszubildende attraktiver zu machen. Doch was kann man als Einrichtung leisten, um sein Personal dauerhaft an das Unternehmen zu binden und somit den Fachkräftebedarf nachhaltig zu sichern? Welche Marketingstrategien gibt es und wie kann ich diese sinnvoll einsetzen? Außerdem werden Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt und diskutiert.

SW 10-2022 Teamcoaching – Für mehr Zusammenhalt im Arbeitsprozess

Dozentin:
Annett Härting-Genzel

Termin:  
auf Anfrage
3 Termine zu jeweils 4 – 5 Stunden

Ort:
Inhouse – Wir kommen zu Ihnen.

Gebühr:
Auf Anfrage

Inhalte:

Teil 1: Standortbestimmung

Niemals läuft wirklich alles schlecht, manchmal fällt es nur schwer, das zu sehen! Meistens wissen auch die Beteiligten, was sich ändern oder losgelassen werden muss.

  • Wer sitzt alles im Teamboot?
  • Was fördert, fordert oder hemmt uns?
  • Welche Arten des Dialoges gibt es?
  • Welche Wünsche und Bedürfnisse haben Sie?
  • Wie sieht Ihr ideales Team aus?
  • Was muss sich ändern? Was unbedingt bleiben?

Teil 2: Gemeinsam ins Ziel!

  • Was heißt eigentlich Teamarbeit?
  • Welche Teamrollen gibt es und braucht es?
  • Welche Persönlichkeiten sind im Team vertreten?
  • Welche Potenziale haben wir dadurch, welche können wir ausbauen?
  • Wie wichtig ist Feedback und ein Dialog bei uns?
  • Welche Regeln, Werte und Rituale haben wir?
  • Was heißt das für unsere gemeinsamen Ziele, welche sind das überhaupt?

Teil 3: Teamarbeit – Gemeinsam ins Ziel

  • Die Inhalte ergeben sich aus Teil 1 und 2 sowie den Wünschen der Teilnehmenden.

„Wir sind ein Team!“, „Gemeinsam sind wir stark!“, „Alle sitzen in einem Boot!“...

Das hört sich gut an, aber stimmt es auch in Ihrem Team? Überprüfen Sie doch mal selbst: Wie sieht es bei Ihnen aus? Arbeiten Sie in einem Team, das dadurch geprägt ist, sich auf die Anliegen der Kunden, die eigentlichen Aufgaben zu konzentrieren, sich gegenseitig zu unterstützen oder sind sie mehr damit beschäftigt, die Maske nicht zu verlieren, Probleme in den Vordergrund zu stellen, Fehler zu vertuschen, selbst gut dazustehen? Das lässt sich ändern!

Jetz Anmelden

Sicherheitscode
* Pflichtfelder
Render-Time: 0.129494