Interne Seminarangebote

Die Seminarangebote auf den folgenden Seiten richten sich speziell an die Mitarbeiter/-innen aus dem Wiesengrund in Ahlten, dem Gutspark in Hannover, dem ambulanten Pflegedienst Hannover, dem Herminenhof in Bückeburg, sowie dem Seniorendorf Stegelchen in Herdorf.

Diese Seminare und Schulungen sind auch für Mitarbeiter/-innen externer Einrichtungen geöffnet. Nutzen Sie diesbezüglich bitte das Anmeldeformular am Ende dieser Broschüre!

Im Wiesengrund

SW 38-2021 Demenzdorf oder Bushaltestelle? Gelungene Konzepte zur milieutherapeutischen Altenarbeit?

Dozentin: 
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Montag, 25.01.2021, 10.00 – 14.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim Im Wiesengrund
Am Alten Sportplatz 1
31275 Ahlten OT Lehrte

Gebühr:
40,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Bedürfnisse von Menschen mit Demenz nach Tom Kitwood (personenzentrierter Ansatz)
  • Modelle und Konzepte der Milieutherapie
  • Förderung und Motivation
  • Maligne Sozialpsychologie
  • Künstliches Konstruieren von Lebensmilieus
  • SET (Selbsterhaltungstherapie)
  • Möglichkeiten einer positiven Umgebungsgestaltung – praktische Anregungen

Die Schaffung und Förderung eines subjektiv optimalen Wohn- und Lebensumfeldes sind oberstes Ziel der Milieutherapie. Ein interdisziplinäres Zusammenspiel der sozialen und pflegerischen Professionen ist unabdingbar; Wohnraumgestaltung (materiell und immateriell), Betreuung und Beschäftigung, Kommunikation und Lebensgestaltung ganz allgemein können so konzipiert werden, dass der einzelne Mensch ins Zentrum rückt und im Sinne des SET sein individuelles Ich frei entfalten kann. In diesem Seminar werden einzelne Konzepte des milieutherapeutischen Ansatzes (wie Demenzdorf, Bushaltestelle, Demenz-Oase …) vorgestellt und kritisch reflektiert.

SW 39-2021 Palliative Care – Die Begleitung am Lebensende

Dozentin: 
Angela Hansel

Termin: 
Mittwoch, 03.03.2021, 10.00 – 15.00 Uhr
6 Unterrichtseinheiten

Ort:
Seniorenpflegeheim Im Wiesengrund
Am Alten Sportplatz 1
31275 Ahlten OT Lehrte

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Definition und Grundlagen – Palliative Care
  • Gestaltung einer optimalen, individuellen Versorgung
  • Ethische und rechtliche Grundlagen
  • Psychosoziale und spirituelle Begleitung
  • Trauer- und Netzwerkarbeit

Palliative Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept zur Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Angehörigen.

Die WHO erstellte 2002 eine Definition dafür: “Palliative Care ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patientinnen und Patienten und ihren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen, und zwar durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, Einschätzen und Behandeln von Schmerzen sowie anderer belastender Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art.”

SW 40-2021 Und ewig lockt das Down

Dozentin: 
Sylvia Kaline

Termin: 
Mittwoch, 24.03.2021, 10.00 – 15.00 Uhr
6 Unterrichtseinheiten

Ort:
Seniorenpflegeheim Im Wiesengrund
Am Alten Sportplatz 1
31275 Ahlten OT Lehrte

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Einteilung der Erreger
  • Residente und transiente Flora
  • Natürliche Barrieren
  • Unser Immunsystem
  • Bedeutung für Pflegeberufe und das Alter

Mikrobiologie und Mikrokosmos, Resistente Keime, unwirksame Antibiotika und deren immunologische Beeinflussung:

Wie gehen wir zukünftig selbstbestimmt mit unserer inneren und äußeren Lebenswelt um?

Welchen Einfluss hat meine Lebensweise auf mein Immunsystem? Viele Möglichkeiten und Chancen für ein Überdenken und Neubewerten der Situation in der Pflege. Einfach mal über den Tellerrand schauen, neue Möglichkeiten entdecken, in der Vergangenheit kramen und Erstaunliches finden.

SW 41-2021 Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Portsystemen

Dozentin: 
Antje Wolf-Sauer

Termin: 
Dienstag, 27.04.2021, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim Im Wiesengrund
Am Alten Sportplatz 1
31275 Ahlten OT Lehrte

Gebühr:
€ 20,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Grundlagen/Anatomie des venösen/ arteriellen Blutkreislauf
  • Hygienestandard, Verbandwechsel, Legen einer Portnadel bei der Versorgung von Port/PICC Line/PVK
  • Praktische Übungen

SW 42-2021 Märchenerzählung: Menschen mit Demenz kreativ aktivieren

Dozentin: 
Manuela Grimm

Termin: 
Mittwoch, 02.06.2021, 08.30 – 15.00 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Ort:
Seniorenpflegeheim Im Wiesengrund
Am Alten Sportplatz 1
31275 Ahlten OT Lehrte

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

Modul 1: Es war einmal … und geht noch weiter!

  • Warum überhaupt Märchen für Menschen mit Demenz?
  • Ablauf einer Märchenstunde
  • Auswahl der Märchen
  • Die Teilnehmer/-innen
  • Die beste Zeit für Märchen
  • Einbettung in den Alltag der Einrichtungen
  • Gewöhnungszeit
  • Gruppengröße
  • Einteilung in feste Gruppen?
  • Angehörige einbeziehen
  • Was ist wichtig für Einrichtungen, die Märchenerzählungen anbieten wollen?
  • Was ist wichtig für Menschen, die gerne Märchen für Menschen mit Demenz erzählen möchten?

Modul 2: Märchen als Türöffner

  • Wenn Jung und Alt unter einem Dach zusammenkommen
  • Auftakt
  • Die Reise ins Märchenland
  • Die Kunst des freien Erzählens
  • Märchen als Brücke zu Menschen mit Demenz
  • Gemeinsam Feste feiern
  • Kommunikation auf der emotionalen Ebene
  • Demenzfreundliche Strukturen

Dieses Seminarpaket beinhaltet insgesamt 2 Module zum Thema Märchenerzählung. Menschen mit Demenz durch Kunst und Kreativität zu aktivieren, wurde speziell für Betreuungskräfte nach § 43b und § 53c SGB XI zugeschnitten. Folgende Inhalte werden in den Modulen vermittelt:

SW 43-2021 Kumquatspuppen in der Altenpflege

Dozentin: 
Manuela Grimm

Termin: 
Donnerstag, 03.06.2021, 08.30 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim Im Wiesengrund
Am Alten Sportplatz 1
31275 Ahlten OT Lehrte

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Basiswissen
  • Funktion und Rolle der Handpuppe
  • Spieltechnik
  • Beispiele für den motivierten Einsatz in Einzel- und Gruppenbetreuung

Das Seminar zum Thema Kumquatspuppen – Aktivierung in der Altenpflege ist speziell aufbereitet für Betreuungskräfte nach § 43b und § 53c SGB XI und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

Am Gutspark

SW 44-2021 Störfaktor Angehörige – Muss ich ihre Belastung nachempfinden?

Dozentin:
Annett Härting-Genzel

Termin: 
Donnerstag, 04.03.2021, 10.00 – 14.00 Uhr
5 Unterrichtseinheiten

Ort:
Seniorenpflegeheim Am Gutspark
Am Gutspark 1
30539 Hannover

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken)

Inhalte:

  • Situation der Angehörigen – Verständnis verschiedener Sichtweisen
  • Beziehungsdynamik und deren Effekte
  • Umgang mit Konflikten und kommunikativen Herausforderungen

Ganz klar: Ja! Angehörige sind eine wichtige Ressource, nicht nur für Pflegekräfte und Mitarbeiter/-innen der sozialen Betreuung, sondern auch für die Pflegebedürftigen selbst. Die Vorstellung, dass Angehörige im Betreuungsalltag keine tragende Rolle mehr spielen, wurde uns durch die Corona-Pandemie von einem auf den anderen Tag vor Augen geführt. Empfanden wir sie bis dato oftmals als „anstrengend“, erlebten wir jetzt ganz real, welche einschneidenden Veränderungen es birgt, wenn der Besuch gänzlich ausfällt.

Die Auswirkungen der Isolation, aber auch ein positiver Umgang und eine Einbeziehung in die täglichen Pflegeabläufe werden in diesem Seminar thematisiert.

SW 45-2021 Die rastlosen Hände

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Montag, 31.05.2021, 08.30 – 15.00 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Ort:
Seniorenpflegeheim Am Gutspark
Am Gutspark 1
30539 Hannover

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Sensorische Kurzaktivierung im Pflegealltag
  • Voraussetzung, Planung einer Kurzaktivierung
  • Die vier Säulen der Begegnung
  • Wirkung und Ablauf einer Kurzaktivierung
  • Beispiel für eine Kurzaktivierung in der Pflegesituation
  • Kurzaktivierung bei dementen Menschen
  • Taktile Reize: Die therapeutische Nesteldecke (Anleitung und praktische Umsetzung)

Das Seminar Beschäftigung „Die rastlosen Hände“, speziell für Betreuungskräfte nach § 43b und §53c SGB XI, umfasst folgende Inhalte:

SW 46-2021 Musiktherapie: Menschen mit Demenz kreativ aktivieren

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Dienstag, 01.06.2021, 09.00 – 16.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim Am Gutspark
Am Gutspark 1
30539 Hannover

Gebühr:
€ 90,– 

Inhalte:

  • Demenz: Krankheitsbild und Interventionen
  • Symptomatik, Diagnostik und Behandlung
  • Grundlagen psychologisch fundierter Musiktherapie bei Demenz
  • Musiktherapie
  • Allgemeine Grundprinzipien
  • Methoden bei Demenzpatient/-innen
  • Musikerleben bei Demenz
  • Wirkung bei Demenzpatienten
  • Therapeut/-in und Patient/-in
  • Musiktherapie als kognitive Stimulation
  • Reduktion psychischer und verhaltensbezogener Symptome
  • Beeinflussung von Emotionalität und Stressbewältigung
  • Förderung der Psychomotorik
  • Förderung sozialer Kommunikation und Interaktion
  • Musiktherapie als strukturierendes, orientierungsgebendes Element
  • Positive Beeinflussung von Denken und Verhaltensmustern
  • Beispiel für eine musiktherapeutische Gruppensitzung
  • Setting und Rahmenbedingungen
  • Ablauf
  • Verhaltensbeobachtungen
  • Aussagen zum Musikerleben der Teilnehmenden

Das Seminar zum Thema psychologisch fundierte Musiktherapie bei Menschen mit Demenz: Menschen mit Demenz durch Kunst und Kreativität aktivieren ist speziell aufbereitet für Betreuungskräfte nach § 43b und § 53c SGB XI und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

SW 47-2021 Demenzdorf oder Bushaltestelle – Gelungene Konzepte der Milieutherapie?

Dozentin:
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Donnerstag, 30.09.2021, 10.00 – 14.00 Uhr
5 Unterrichtseinheiten

Ort:
Seniorenpflegeheim Am Gutspark
Am Gutspark 1
30539 Hannover

Gebühr:
€ 40,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Bedürfnisse von Menschen mit Demenz nach Tom Kitwood (personenzentrierter Ansatz)
  • Modelle und Konzepte der Milieutherapie
  • Förderung und Motivation
  • Maligne Sozialpsychologie
  • Künstliches Konstruieren von Lebensmilieus
  • SET (Selbsterhaltungstherapie)
  • Möglichkeiten einer positiven Umgebungsgestaltung – praktische Anregungen

Die Schaffung und Förderung eines subjektiv optimalen Wohn- und Lebensumfeldes sind oberstes Ziel der Milieutherapie. Ein interdisziplinäres Zusammenspiel der sozialen und pflegerischen Professionen ist unabdingbar; Wohnraumgestaltung (materiell und immateriell), Betreuung und Beschäftigung, Kommunikation und Lebensgestaltung ganz allgemein können so konzipiert werden, dass der einzelne Mensch ins Zentrum rückt und im Sinne des SET sein individuelles Ich frei entfalten kann. In diesem Seminar werden einzelne Konzepte des milieutherapeutischen Ansatzes (wie Demenzdorf, Bushaltestelle, Demenz-Oase …) vorgestellt und kritisch reflektiert.

SW 48-2021 Das Fatigue Syndrom

Dozentin:
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Montag, 11.10.2021, 10.00 – 12.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim Am Gutspark
Am Gutspark 1
30539 Hannover

Gebühr:
€ 20,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken)

Inhalte:

Das Fatigue-Syndrom äußert sich in einem unüberwindlichen, anhaltenden Gefühl der körperlichen und oder geistigen Erschöpfung.

Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen werden oftmals als kaum durchführbar empfunden. Nach diesen Aktivitäten fühlen sich die Fatigue Patientinnen und Patienten unverhältnismäßig erschöpft. In manchen Fällen ist Fatigue eine Begleiterscheinung chronischer Erkrankungen wie Krebs, Rheuma, Aids oder die Folge einer außergewöhnlichen Belastung (z. B. Chemotherapie). In der Onkologie und Palliativmedizin gilt das Fatigue-Syndrom als eines der Symptome, welches einen erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität der Betroffenen hat.

SW 49-2021 Berufspädagogische Pflichtfortbildung für Praxisanleiter/-innen

Dozentin:
Dozententeam der Seniorenwerk Akademie

Termin: 
Mittwoch, 21.04.2021 – Freitag, 23.04.2021 und
Mittwoch, 15.09.2021 – Freitag, 17.09.2021,
jeweils 08.30 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim Am Gutspark
Am Gutspark 1
30539 Hannover
(für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Wiesengrund und Herminenhof obligatorisch)

Gebühr:
€ 290,– (inkl. Warm- und Kaltgetränke, Mittagessen, Skripte und Zertifikat)

Inhalte:

  • Grundlagenwissen Lerntheorien
  • Kommunikative Konflikte im Anleitungsprozess mit Schülerinnen und Schülern
  • Gestaltungselemente praktischer Anleitung (neue, digitalisierte) Methoden im Überblick
  • Praxisreflexion
  • Weitere Themen nach individuellen Vorstellungen möglich!

Durch die gesetzlichen Änderungen der Generalistischen Pflegeausbildung sind Praxisanleiter in Pflegeberufen ab dem Jahr 2020 gesetzlich verpflichtet, sich mindestens 24 Stunden jährlich fortzubilden.

Herminenhof

SW 50-2021 Palliative Care – Die Begleitung am Lebensende

Dozentin:
Angela Hansel

Termin: 
Montag, 01.03.2021, 10.00 – 15.00 Uhr
6 Unterrichtseinheiten

Ort
Seniorenpflegeheim Herminenhof
Birkenallee 5
31675 Bückeburg

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Definition und Grundlagen – Palliative Care
  • Gestaltung einer optimalen, individuellen Versorgung
  • Ethische und rechtliche Grundlagen
  • Psychosoziale und spirituelle Begleitung
  • Trauer- und Netzwerkarbeit

Palliative Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept zur Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Angehörigen.

Die WHO erstellte 2002 eine Definition dafür: „Palliative Care ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patientinnen und Patienten und ihren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen, und zwar durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, Einschätzen und Behandeln von Schmerzen sowie anderer belastender Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art.“

SW 51-2021 Wie reden Sie denn mit mir?

Dozentin:
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Donnerstag,18.03.2021, 09.00 – 15.30 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Ort
Seniorenpflegeheim Herminenhof
Birkenallee 5
31675 Bückeburg

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Kommunikationsmodelle und Theorien
  • Differenzierung von verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Kommunikative Grundhaltungen in der Pflege
  • Techniken der Gesprächsführung – Gesprächsfördernde und gesprächshemmende Faktoren
  • Gesprächsformen in der Pflege

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“
(P. Watzlawick)

Wir kommunizieren ununterbrochen. Auch wenn wir nicht sprechen, teilen wir unserem Gegenüber bewusst, teilbewusst oder unbewusst mehr über uns selbst mit, als wir vielleicht beabsichtigen. Dieses Seminar versteht sich als ein Grundlagenseminar, als eine Einführung in das weite Feld der Kommunikation und Gesprächsführung.

SW 52-2021 Demenzdorf oder Bushaltestelle – Gelungene Konzepte der Milieutherapie?

Dozentin:
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Freitag, 19.03.2021, 08.30 – 12.00 Uhr
4 Unterrichtseinheiten

Ort
Seniorenpflegeheim Herminenhof
Birkenallee 5
31675 Bückeburg

Gebühr:
€ 40,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Bedürfnisse von Menschen mit Demenz nach Tom Kitwood (personenzentrierter Ansatz)
  • Modelle und Konzepte der Milieutherapie
  • Förderung und Motivation
  • Maligne Sozialpsychologie
  • Künstliches Konstruieren von Lebensmilieus
  • SET (Selbsterhaltungstherapie)
  • Möglichkeiten einer positiven Umgebungsgestaltung – praktische Anregungen

Die Schaffung und Förderung eines subjektiv optimalen Wohn- und Lebensumfeldes sind oberstes Ziel der Milieutherapie. Ein interdisziplinäres Zusammenspiel der sozialen und pflegerischen Professionen ist unabdingbar; Wohnraumgestaltung (materiell und immateriell), Betreuung und Beschäftigung, Kommunikation und Lebensgestaltung ganz allgemein können so konzipiert werden, dass der einzelne Mensch ins Zentrum rückt und im Sinne des SET sein individuelles Ich frei entfalten kann. In diesem Seminar werden einzelne Konzepte des milieutherapeutischen Ansatzes (wie Demenzdorf, Bushaltestelle, Demenz-Oase …) vorgestellt und kritisch reflektiert.

SW 53-2021 Konfliktanalyse, Konfliktlösungsstrategien und Konfliktvermeidung

Dozentin:
Angela Hansel

Termin: 
Mittwoch,14.04.2021, 10.00 – 15.00 Uhr

Ort
Seniorenpflegeheim Herminenhof
Birkenallee 5
31675 Bückeburg

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Methoden der Konfliktanalyse
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Das Eskalationsmodell nach Glasl
  • Konfliktvermeidung
  • Konfliktprävention
  • Fallbeispiele interpersoneller Konflikte

Das Konfliktpotenzial in Arbeitsteams steigt mit zunehmender Arbeitsanforderung und Größe des Teams. Intra- und Interrollenkonflikte sowie strukturelle und institutionelle Konflikte sind hier nur die eine Medaille, die es zu erkennen und zu entschärfen gilt. Die Konfliktarten und Entstehungsursachen im sozialen Miteinander sind sehr vielfältig aufgrund individueller, oftmals sehr subjektiv geprägter Wahrnehmungs- und Handlungsmuster. Ziel dieses sehr praxisorientierten Seminares ist es, neue Wege im Umgang mit sozialen Konflikten zu finden und diese auf Ihren täglichen Arbeitsprozess zu übertragen.

SW 54-2021 Märchenerzählung: Menschen mit Demenz kreativ aktivieren

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Montag, 04.06.2021, 08.30 – 15.00 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

Ort
Seniorenpflegeheim Herminenhof
Birkenallee 5
31675 Bückeburg

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

Modul 1: Es war einmal … und geht noch weiter!

  • Warum überhaupt Märchen für Menschen mit Demenz?
  • Ablauf einer Märchenstunde
  • Auswahl der Märchen
  • Die Teilnehmer/-innen
  • Die beste Zeit für Märchen
  • Einbettung in den Alltag der Einrichtungen
  • Gewöhnungszeit
  • Gruppengröße
  • Einteilung in feste Gruppen?
  • Angehörige einbeziehen
  • Was ist wichtig für Einrichtungen, die Märchenerzählungen anbieten wollen?
  • Was ist wichtig für Menschen, die gerne Märchen für Menschen mit Demenz erzählen möchten?

Modul 1: Es war einmal … und geht noch weiter!

  • Wenn Jung und Alt unter einem Dach zusammenkommen
  • Auftakt
  • Die Reise ins Märchenland
  • Die Kunst des freien Erzählens
  • Märchen als Brücke zu Menschen mit Demenz
  • Gemeinsam Feste feiern
  • Kommunikation auf der emotionalen Ebene
  • Demenzfreundliche Strukturen

Dieses Seminarpaket beinhaltet insgesamt 2 Module zum Thema Märchenerzählung. Menschen mit Demenz durch Kunst und Kreativität zu aktivieren, wurde speziell für Betreuungskräfte nach § 43b und § 53c SGB XI zugeschnitten. Folgende Inhalte werden in den Modulen vermittelt:

SW 55-2021 Herausforderung Demenz

Dozentin:
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Dienstag,16.11.2021, 09.00 – 14.00 Uhr

Ort
Seniorenpflegeheim Herminenhof
Birkenallee 5
31675 Bückeburg

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmenachweis)

Inhalte:

  • Grundlagen demenzieller Krankheitsbilder
  • Beschreibung typischer herausfordernder Verhaltensweisen
  • Fallbesprechungen und mögliche Handlungsansätze
  • Reflexion Berufsalltag

Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit demenziellen Veränderungen beschreibt ständig wiederkehrende Verhaltensweisen, welche durch die Menschen in der Umgebung bzw. das soziale Umfeld als störend und nicht situationsadäquat empfunden werden.

Depression, Wahnvorstellungen und Lauftendenzen sind hier die häufigsten Probleme, aber auch Apathie, Reizbarkeit und Aggressionen lassen die Pflegekräfte und Angehörigen nicht selten an die Grenzen der Belastbarkeit stoßen.

Seniorendorf Stegelchen in Herdorf und „Junge Pflege“

SW 56-2021 Demenzdorf oder Bushaltestelle – Gelungene Konzepte der Milieutherapie?

Dozentin:
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Montag, 29.03.2021, 09.00 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung

Inhalte:

  • Bedürfnisse von Menschen mit Demenz nach Tom Kitwood (personenzentrierter Ansatz)
  • Modelle und Konzepte der Milieutherapie
  • Förderung und Motivation
  • Maligne Sozialpsychologie
  • Künstliches Konstruieren von Lebensmilieus
  • SET (Selbsterhaltungstherapie)
  • Möglichkeiten einer positiven Umgebungsgestaltung – praktische Anregungen

Die Schaffung und Förderung eines subjektiv optimalen Wohn- und Lebensumfeldes sind oberstes Ziel der Milieutherapie. Ein interdisziplinäres Zusammenspiel der sozialen und pflegerischen Professionen ist unabdingbar; Wohnraumgestaltung (materiell und immateriell), Betreuung und Beschäftigung, Kommunikation und Lebensgestaltung ganz allgemein können so konzipiert werden, dass der einzelne Mensch ins Zentrum rückt und im Sinne des SET sein individuelles Ich frei entfalten kann. In diesem Seminar werden einzelne Konzepte des milieutherapeutischen Ansatzes (wie Demenzdorf, Bushaltestelle, Demenz-Oase …) vorgestellt und kritisch reflektiert.

SW 57-2021 Wo bin ich hier eigentlich? 10 Minuten Aktivierung mal anders

Dozentin:
Madeleine Dornhofer

Termin: 
Dienstag, 30.03.2021, 09.00 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung

Inhalte:

  • Konzept und Bedeutung der 10 Minuten Aktivierung im Pflegealltag
  • Möglichkeiten der stationären Umsetzung
  • Herstellung von Aktivierungsmaterialien, Büchern, Puzzeln und Spielen rund um das Thema Heimat, Städte und Länder …

In diesem Kreativ-Workshop werden Aktivierungsmaterialien zur täglichen Nutzung im Pflegealltag selbst hergestellt und erprobt. In diesem spezifischen Seminar geht es um Heimatgefühle, Städte und Länder, welche auf Fotos und in speziellen Büchern vorgestellt werden. Erinnerungen werden geweckt und mit positiven Assoziationen verknüpft.

SW 58-2021 Grundlagenschulung: Behinderungsbilder, -formen und -syndrome

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Montag, 23.08.2021, 08.00 – 12.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 30,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Skript ,Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Formen von geistiger Behinderung, Krankheitsbilder, Syndrome und ihre Auswirkungen im täglichen Leben
  • Geistige, seelische und körperliche Behinderungen Anregungen

In diesem Seminar geht es um das Erkennen und den richtigen Umgang mit Behinderungen.

SW 59-2021 Grundlagenschulung: Menschen mit psychischen Erkrankungen

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Montag, 23.08.2021, 13.00 – 16.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 30,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Überblick über psychische Erkrankungen
  • Besondere pflegerische Anforderungen im Umgang mit psychisch erkrankten Menschen
  • Praxisreflexion „Junge Pflege“

Das Seminar „Menschen mit psychischen Erkrankungen“ beinhaltet unter anderem, folgende Schwerpunkte:

SW 60-2021 Update geriatrische Krankheitsbilder

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Dienstag, 24.08.2021, 09.00 – 15.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Skript und Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Multimorbidität – Bedeutung für betroffene pflegebedürftige, alte Menschen
  • Apoplektischer Insult
  • PAVK – Periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • Osteoporose
  • Degenerative Gelenkerkrankungen
  • Thrombose
  • Arteriosklerose
  • Arthrose …

In diesem Seminar werden die am häufigsten auftretenden Krankheitsbilder mit ihren Symptomen und möglichen Therapien vorgestellt. Diese Schulung richtet sich vornehmlich an Pflegehilfskräfte und Mitarbeiter/-innen ohne medizinische und pflegerische Vorkenntnisse.

SW 61-2021 Erste Hilfe für Pflegekräfte

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Mittwoch, 25.08.2021

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 80,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Mittagessen, Skript und Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

Lebensrettende Sofortmaßnahmen:

  • Stabile Seitenlage, Atemwegsmanagement, Heimlich-Manöver
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Automatisierter externer Defibrillator
  • Schocklagerung

Akute Erkrankungen:

  • Erkennung von Herzinfarkten und Schlaganfällen
  • Epilepsie, Vergiftungen, Verätzungen
  • Asthma und Hyperventilation
  • Unterzuckerung
  • Sonnenstich, Hitzschlag, Hitzeerschöpfung, Erfrierungen und Unterkühlung
  • Allergische Notfallsituationen

Verletzungen und Wundversorgung:

  • Verletzung der Wirbelsäule, Halsschienengriff, Halskragen
  • Druckverband, Fingerdruck auf Arterie
  • PECH-Regel
  • Bei Knochenbrüchen, Zerrungen und Prellungen: Fixationen, Ruhigstellung
  • Brandverletzungen und Verbrühungen
  • Augenverletzungen, Ohrenverletzungen, Nasenbluten
  • Desinfektion
  • Wundverbände für verschiedene Zwecke: Abdeckung, Blutstillung, Wundheilung, Fixation

SW 62-2021 Hygieneschulung für Mitarbeiter/-innen in der stationären Altenpflege

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Donnerstag, 26.08.2021, 08.00 – 12.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 40,– (inkl. Warm-und Kaltgetränken und Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

  • Händehygiene
  • Flächenhygiene
  • Clostridien
  • MRSA
  • Norovirus
  • Hepatitis
  • HIV
  • Gewöhnliche und hochansteckende Skabies
  • MRGN
  • ESBL
  • Pseudomonas
  • Herpes Zoster

Das Seminar zum Thema Hygiene wurde allgemein für Mitarbeiter/-innen in der Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft etc. entwickelt und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

SW 63-2021 Ernährung bei Menschen mit Demenz

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Donnerstag, 26.08.2021, 13.00 –17.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Teilnahmenachweis)

Inhalte:

  • Ernährung im Alter
  • Physiologische und kognitive Auswirkungen
  • Malnutrition (Mangelernährung), Dehydration,
  • Dysphagie (Schluckstörung), Aspiration
  • Prophylaxen
  • Hilfestellung bei der Nahrungsaufnahme
  • Essbiografie
  • Einfache küchentechnische Maßnahmen, Zubereitungsarten, Hilfsmittel
  • Rezepte

Das Seminar zum Thema Ernährung bei Menschen mit Demenz ist speziell aufbereitet für Hauswirtschaftskräfte und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

SW 64-2021 Freiheitsentziehende Maßnahmen – Eure Sorge fesselt mich

Dozentin:
Manuela Grimm

Termin: 
Freitag, 27.08.2021, 08.30 – 13.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 50,– (inkl. Warm- und Kaltgetränken, Skript und Teilnahmebescheinigung)

Inhalte:

Pflegerische Aspekte:

  • Definition und Selbsterfahrung
  • Pflegerische Ziele und Methoden von FEM
  • Komplikationen bei der Anwendung von FEM
  • Dokumentation (gemäß seniorenwerkinternen Anforderungen)
  • Vermeidung von FEM und Alternativen
  • Problemlösung anhand von Fallbeispielen

Rechtliche Aspekte:

  • Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege
  • Rechtliche Grundlagen
  • Pflegesituationen und Alternativen
  • Klare Haltung
  • Werdenfelser Weg

Dieses Seminar beinhaltet die pflegerischen und rechtlichen Aspekte der Freiheitsentziehenden Maßnahmen.

SW 65-2021 Berufspädagogische Pflichtfortbildung für Praxisanleiter/-innen

Dozentin:
Dozententeam der Seniorenwerk Akademie

Termin: 
Mittwoch, 10.11.2021 – Freitag, 12.11.2021, 08.30–15.00 Uhr

Ort:
Seniorenpflegeheim
Seniorendorf Stegelchen
Am Stegelchen 1
57562 Herdorf

Gebühr:
€ 290,– (inkl. Warm- und Kaltgetränke, Mittagessen, Skripte und Zertifikat)

Inhalte:

  • Grundlagenwissen Lerntheorien
  • Kommunikative Konflikte im Anleitungsprozess mit Schülern
  • Gestaltungselemente praktischer Anleitung (neue, digitalisierte) Methoden im Überblick
  • Praxisreflexion
  • Weitere Themen nach individuellen Vorstellungen möglich!

Durch die gesetzlichen Änderungen der Generalistischen Pflegeausbildung sind Praxisanleiter in Pflegeberufen ab dem Jahr 2020 gesetzlich verpflichtet, sich mindestens 24 Stunden jährlich fortzubilden.

Render-Time: 0.3491