Pressemitteilung Mittwoch, 10.08.2022

Offenes Haus: Infostände und Hausführungen

Das Seniorenwerk lädt Interessierte ein: Mittwoch, 17.08.2022, 15 - 17.30 Uhr.

Die ersten Bewohner haben bereits ihre Kurzzeitpflege-Zimmer und Appartements beim Intensiv Betreutes Wohnen bezogen. Nun lädt das Seniorenwerk und das Pflegezentrum Am Stadtpark am Mittwoch, 17.08.2022, von 15 bis 17.30 Uhr die interessierte Öffentlichkeit ein: Interessierte und Angehörige können sich ausführlich aus erster Hand und bei persönlichen Gesprächen rund um das Thema Pflege an Infoständen informieren – von der ambulanten bis stationären Pflege, von der Kurzzeit- und Verhinderungspflege bis zur dauerhaften Heimpflege oder Intensivpflege. Außerdem sind die hellen und freundlich gestalteten neuen Räumlichkeiten mit ihren Pflegezimmern und –bädern sowie die Gemeinschaftsräume zu besichtigen.

Hintergrund Pflegezentrum Am Stadtpark:

Seit Anfang August bietet das Seniorenwerk mit dem Pflegezentrum Am Stadtpark 12 Kurzzeitpflegeplätze an - direkt als Anschlussversorgung nach der Krankenhausbehandlung, vorbereitende Versorgung zwischen Krankenhausaufenthalt und Rehabilitationsleistung oder bei Verhinderung der Pflegeperson, wenn eine ambulante Krankenpflege als Versorgungsform nicht ausreicht.

Darüber hinaus ist am Standort die Versorgung von 12 Intensivpflegepatienten in Einzel-Appartements mit eigenem Balkon oder eigener Terrasse möglich. Das Intensiv Betreutes Wohnen bietet schwerstpflegebedürftigen Menschen mit permanent erhöhtem Interventionsbedarf in einem besonderen Wohnumfeld eine spezielle Krankenbeobachtung und ein umfangreiches und ausgewogenes Leistungsangebot. Rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche, sind die Teams des Seniorenwerk-Fachpflegepersonals im Haus.

Ab September 2022 gibt es dann auch ein spezielles Palliativ- und Hospizangebot.  9 Einzel-Appartements mit eigenem Balkon oder eigener Terrasse werden sterbenskranken Menschen bis zuletzt einen Platz im Leben ermöglichen.  Das Hospiz soll eine Herberge für schwerkranke Menschen sein, in der sie sich in einer familiären Atmosphäre von Nähe und Geborgenheit aufgehoben wissen.

Christian Döring, Seniorenwerk Geschäftsführer: „Eine wichtige Aufgabe ist es jetzt, stabile Teams aufzubauen, um die Menschen in Nordhausen im Pflegezentrum Am Stadtpark optimal zu versorgen.“

Das Seniorenwerk ist seit 1992 am Markt etabliert und eine gemeinnützige, stetig wachsende Unternehmensgruppe mit mehr als 900 Beschäftigten in zehn Einrichtungen in Thüringen, Niedersachsen und Rheinland Pfalz. Die optimale, individuelle Versorgung und der sorgsame Umgang mit Menschen ist das Seniorenwerk-Credo. Den Bewohnern und Klienten werden stationäre und ambulante Pflegedienstleistungen zu fairen Bedingungen angeboten.  

Meilensteine Pflegezentrum Am Stadtpark in Nordhausen

  • Mai 2021: Die Brachfläche hinter der JetTankstelle (ehemals Ziegeleigelände) wird vorbereitet und der Bau des neuen Pflegezentrums und des Verwaltungsgebäudes der Seniorenwerk gGmbH beginnt.
  • Juni 2021: Grundsteinlegung
  • September 2021: Der Rohbau des Ensembles ist auf der Zielgeraden - während das Verwaltungsgebäude bereits „bedacht“ ist, kommt die obere Etage auf das Pflegegebäude.
  • November 2021: Das Richtfest kann vollzogen werden, der Innenausbau beginnt.
  • Februar 2022: Der Innenausbau läuft auf Hochtouren - Trockenbau, Elektroarbeiten, Sanitär und Heizung werden installiert.
  • Mai 2022: Die Außenanlagen werden angelegt.
  • Juni 2022: Straßen und Wege entstehen
  • August 2022: Versorgungskapazität: 12 Kurzzeitpflege-Patienten und 12 Intensivpflegepatienten
  • September 2022: Hospiz: 9 Einzel-Appartements mit eigenem Balkon oder eigener Terrasse

Mittwoch, 03.08.2022

Seniorenwerk Akademie: Weiterbildung zur Praxisanleitung

Herzlichen Glückwunsch - zum erfolgreichen Abschluss!

v.l.n.r. Aline Bachmann (solweo), Anja Holz (Johanniter Nordhausen), Rebecca Thomas (solweo), Anja Lamm (Seniorenwerk Ambulant)
v.l.n.r. Praxisanleiterin Kathleen Brand (Seniorenwerk), Miriam Dörlitz (Seniorenwerk Im Wiesengrund)

Mitte Juli fanden die theoretischen und praktischen Prüfungen im Weiterbildungslehrgang „Praxisanleitung in der Pflege“ in der Seniorenwerk Akademie am Standort in Ellrich statt.

Die qualifizierte Anleitung und Ausbildung von Schülern und neuen Mitarbeitern ist ein wichtiger Beitrag zur Personal und Organisationsentwicklung eines Unternehmens. Praxisanleiter bilden die Brücke zwischen der theoretischen und der praktischen Ausbildung in den Ausbildungsberufen des Gesundheitswesens. Diese Weiterbildung erstreckte sich über einen Zeitraum von sechs Monaten und wurde berufsbegleitend absolviert.

Die Seniorenwerk Akademie bietet diese Weiterbildung einmal jährlich an den Standorten Elllrich und Hannover an. Für weitergehende Informationen und Kurszeiträume informieren Sie sich hier.

Mittwoch, 03.08.2022

Seniorenwerk Sonnenhof: Sprechtheater „Die gute Stunde“ mit Arnim Schubring

Die Beschreibung seines Programmes machte bereits neugierig und lockte viele interessierte Bewohner an.

Arnim Schubring ist Geschichtenerzähler, Autor und Humorist aus Fallersleben. Am 2. August führte er sein Sprechtheater „Die gute Stunde“ im Seniorenwerk Sonnenhof auf. Die Beschreibung seines Programmes machte bereits neugierig und lockte viele interessierte Bewohner an: „Die Seele baumeln lassen ist angesagt! Das Gehörte tut gut in der schnelllebigen Zeit. Lebensbejahende Geschichten, einige Gedichte und Kurzwerke laden zum Innehalten, zum Nachdenken, zum Schmunzeln und natürlich auch zum Lachen ein.“

Herr Schubring begann sein Programm mit einem Rätsel zu bekannten Liedern, was gleich zu Anfang für gute Stimmung sorgte: Sobald das Lied erkannt war, sangen alle Bewohner kräftig mit. Es folgten lustige Geschichten von Südafrika und aus dem Alltagsgeschehen.

Zum Abschluss hatte er für jeden Bewohner sogar noch ein kleines Geschenk dabei: von Blumensamen und Gewürzen über Gedichte bis zu kleinen Engeln zauberten diese Aufmerksamkeiten ein begeistertes Lächeln auf die Gesichter der Bewohner. Am Ende waren sich alle einig: Es war toll und es wird sicher nicht der letzte Auftritt von Herrn Schubring im Sonnenhof gewesen sein!

Hier mehr zum Seniorenwerk Sonnenhof

Montag, 01.08.2022

Jetzt bewerben: Für unser Seniorendorf Stegelchen in Herdorf

Willkommen: Physiotherapeut und Küchenhilfskraft

Das Seniorenwerk beschäftigt an zehn Standorten in Deutschland ca. 900 MitarbeiterInnen in den verschiedenen Bereichen der Betreuung und Versorgung von Senioren, der Verwaltung und im technischen Servicebereich und selbstverständlich der Gastronomie.

Wir sind immer auf der Suche nach geeigneten Bewerbern und haben hier dementsprechende Stellenangebote für Sie. 

Montag, 01.08.2022

Seniorenwerk Sonnenhof: Monatsinformation August

Für Bewohner, Angehörige, Besucher und Interessierte: Die aktuelle Hausinformation vom Seniorenwerk Sonnenhof einschließlich Information aus dem Demenzbereich steht jetzt im Downloadbereich für Sie bereit.

Donnerstag, 28.07.2022

Seniorenwerk Sonnenhof: Besuch der Trachtengruppe aus Neustadt

Am 10. Juli bot die Trachtengruppe Neustadt den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenpflegeheim Sonnenhof in Ilfeld ihr aktuelles Programm dar.

Trachtengruppe Neustadt
Trachtengruppe Neustadt
Trachtengruppe Neustadt

Das Programm wurde mit bekannten Harzer Liedern eröffnet. Es folgte die anschauliche Vorstellung des Harzer Brauchtums mit Holzhacken sowie den Berufen Schäfer und Fuhrmann.

Es wurde Holz gehackt und gesägt und man ließ die Peitsche knallen. Auf einem echten Birkenblatt spielten Mitglieder der Gruppe das Lied „Der Köhler ist ein schwarzer Mann“.

Anschließend folgte „Wenn alle Brünnlein fließen“ - vorgetragen von den Bläsern. Zum Abschluss wurde das „Lagerfeuerlied“ gespielt. Die Bewohner sangen alle Lieder kräftig und gut gelaunt mit.

Trachtengruppe Neustadt
Trachtengruppe Neustadt
Sonntag, 24.07.2022

Seniorenwerk Sonnenhof: Besuch der 6. Klasse vom Humboldt Gymnasium Nordhausen

Am 5. Juli besuchte die 6. Klasse des Humboldt Gymnasium Nordhausen das Seniorenpflegeheim Sonnenhof in Ilfeld und bescherte den Bewohnern einen wunderschönen Vormittag.

Die Schüler zeigten ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm mit Moderation, Gedichten und Gedanken aus den Büchern von Erika Schirmer, anspruchsvollen Musikstücken und einem kleinen Sketch, in dem sie sich mit dem Unterschied der Generationen auseinandersetzten. Fünf Schüler stellten Frau Schirmer jeweils eine Frage zu ihrem Lebenswerk, die diese sehr gern und mit viel Herz beantwortete.

Zum Abschluss des Programmes sangen die Schüler mit den Bewohnern das Lied "Kleine weiße Friedenstaube" und wurden dabei von Frau Schirmer selbst am Klavier begleitet.

Die Bewohner genossen die Unterhaltung sehr. Frau Schirmer selbst war sehr gerührt, ihre eigenen Werke von den Schülern vorgetragen zu hören. Als Dankeschön für das wundervolle Programm durften sich die Schüler mit einer frisch gegrillten Bratwurst stärken und mit einem kühlen Getränk erfrischen.

Wir danken sehr für diesen tollen Vormittag und würden uns freuen, die Schüler zukünftig regelmäßig mit einem Programm bei uns in der Einrichtung begrüßen zu dürfen.

Dienstag, 19.07.2022

Seniorenwerk Sonnenhof: Mitarbeiterfeier im Sachswerfer Handwagen

Nach langer Zeit fand endlich wieder eine große Mitarbeiterfeier für alle Mitarbeiter des Seniorenpflegeheim Sonnenhof statt.

Mitarbeiterfeier im Sachswerfer Handwagen
Mitarbeiterfeier im Sachswerfer Handwagen
Mitarbeiterfeier im Sachswerfer Handwagen

Man traf sich im "Sachswerfer Handwagen" und bereits zur Begrüßung durfte sich jeder Mitarbeiter eine Nummer ziehen, für die es zu späterer Stunde eine Überraschung geben würde. Den Auftakt der Feier bildeten die Mitarbeiterehrungen: 24 Mitarbeiter feiern in diesem Jahr ihr 5., 10., 15., 20. oder gar 25. Betriebsjubiläum! Ein Großteil davon konnte an diesem Abend geehrt werden - als Dankeschön für die jahrelange Treue gab es für jeden einen kleinen Präsentkorb. Im Anschluss wurde das leckere Buffet eröffnet.

Der Abend war von den Organisatoren sehr gut durchgeplant. Nach dem Essen gab es als Überraschung für die Mitarbeiter  eine große Tombola, bei der jede am Anfang des Abends gezogene Nummer ein Gewinn war. So durfte sich jeder anwesende Mitarbeiter über ein schönes Geschenk freuen, was die Augen zum Leuchten brachte. Die Verwaltung unseres Hauses hatte sich vorher viele gedanken und Mühe gemacht, zahlreiche wunderschöne Geschenke zu besorgen und liebevoll einzeln zu verpacken. Eine große Freude bei allen Anwesenden. Im Anschluss folgte dann die 2. Überraschung des Abends: eine magische Zaubershow mit Tony Zyrus, bei der auch der eine oder andere Mitarbeiter mit einbezogen wurde. Für gute Stimmung sorgte DJ Lutz Elschner und es wurde bis spät ausgelassen gefeiert. Ein wirklich sehr gelungener Abend, der allen viel Spaß machte. Ein Dankeschön geht an alle Beteilgten und das Team des "Sachwerfer Handwagens" für die sehr gute Bewirtung.

Seniorenwerk Sonnenhof

Sonntag, 17.07.2022

Seniorenwerk Im Wiesengrund: Sommerfest

Mitte Juli wurde Im Wiesengrund das Sommerfest für die Bewohner gefeiert.

Da das Wetter leider nicht ganz so schön war, wurde der Speisesaal zum Festsaal.

Bei bunt geschmückten Tischen hat der Erdbeerkuchen gleich doppelt so gut geschmeckt. Neben toller Stimmungsmusik gab es zum Zeitvertreib noch Dosenwerfen und ein Angelspiel.

Nachdem viel getanzt und gefeiert wurde, rundeten zum Abschluss noch lecker Bratwurst und Fleisch vom Grill das Fest ab. Die Bewohner und Mitarbeiter hatten viel Freude und freuen sich schon auf die nächste Feier Im Wiesengrund.

Hier mehr zum Seniorenwerk Im Wiesengrund

Freitag, 15.07.2022

Seniorenwerk Sonnenhof: Die Harzer Schmalspurbahn... im Sonnenhof

Die Harzer Schmalspurbahn... im Sonnenhof

Die Harzer Schmalspurbahn... im Sonnenhof

Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH ist eine Eisenbahngesellschaft im Harz. Ihre Strecken sind hauptsächlich dampfbetrieben und gelten als eine überregionale Touristenattraktion.

Das meterspurige Streckennetz erstreckt sich über eine Länge von 140,4 km und ist ganzjährig in Betrieb (Quelle:Wikipedia). Vor allem für die Südharzer ist die Harzer Schmalspurbahn ein wichtiges Wahrzeichen und darf daher auch im Sonnenhof nicht fehlen. Astrid Rathloff von unserer sozialen Betreuung hat gemeinsam mit ihren KollegInnen nun die Schmalspurbahn als ca. 1,20 m x 2 m große Applikation auf unseren Gartenzaun im Demenzbereich gebracht.  Dafür hat sie das Motiv maßstabsgetreu handgemalt, ausgesägt, schön bemalt und am Gartenzaun angebracht, so dass ein 3D-Effekt entsteht.

Das "Schmuckstück" ist mit bewegungsabhängigen Ton- und Lichteffekten versehen - ein echter Blickfang, der gleichzeitig die Erinnerungen unserer Bewohner anregt. 

Seniorenwerk Sonnenhof

Render-Time: 0.149964