Dienstag, 22.05.2018

Seniorenwerk Akademie - Feedback zu den Seminaren

Fernlehrgänge, Fachweiterbildungen und Seminare

Der Themenkomplex Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Sozial-, Gesundheits- und Pflegebranche steht im Zentrum der Seniorenwerk Akademie. Seit Gründung der Akademie im August 2017 wurden bereits diverse Seminare und Weiterbildungen zu den unterschiedlichsten pflegespezifischen Qualifizierungsthemen durchgeführt.

Die Herausforderungen des Arbeitsmarktes, speziell im Bereich Pflege und soziale Betreuung, stellen Arbeitgeber immer wieder vor neue Herausforderungen. Interne Schulungen sind eine optimale Möglichkeit, Theorie und Praxiswissen einrichtungsübergreifend zu verzahnen.

Am 15. Januar 2018 startete die Seniorenwerk Akademie in das Weiterbildungsjahr 2018 mit einem Fernlehrgang zur "Demenzfachkraft in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen". Die Mitarbeiter/innen haben die Möglichkeit, sich berufsbegleitend durch die Bearbeitung von Theoriemodulen fortzubilden und erlernen außerdem in den Präsenzmodulen praxisnahes Wissen, welches ihnen im täglichen Pflege-, Kommunikations- und Interaktionsprozess hilft, bestimmte Verhaltensweisen von Menschen mit demenziellen Veränderungen besser zu verstehen und einordnen zu können. Darüber hinaus wird die Kommunikation mit Angehörigen und die Gesprächsführung im interdisziplinären Team geschult, Kompetenzen und sogenannte Soft Skills erworben und erweitert.

Die Teilnehmer des Lehrgangs, welcher über fünf Monate stattfindet, kommen aus allen 5 stationären Einrichtungen der Seniorenwerk gGmbH sowie dem ambulanten Pflegedienst aus Nordhausen. Durch die Vernetzung der einzelnen Erfahrungswerte der zum Teil langjährigen Mitarbeiter gelingt es, ihren Erfahrungsschatz an die jüngeren Mitarbeiter weiterzugeben und auch von ihren Kompetenzen zu profitieren. Im Rahmen dieser Weiterbildung fertigen die Teilnehmer Projektarbeiten zu selbstgewählten Themen ihres täglichen Arbeitsspektrums und Aufgabengebietes an und werden diese am 15.06.2018 im Rahmen der Abschlussprüfung präsentieren. Dieser Fernlehrgang wird perspektivisch einmal im Jahr angeboten und interessierte Mitarbeiter können sich jederzeit anmelden.

Ebenso im Januar diesen Jahres startete die Fachweiterbildung der Außerklinischen Intensivpflege. Inhaltlich stehen hier Neurologische Erkrankungen, Kanülenmanagement und die rechtlichen Aspekte im Bereich der Intensivpflege im Vordergrund. Diese Weiterbildung umfasst 120 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht und ist obligatorisch für die Mitarbeiter der Außerklinischen Intensivpflege vorbehalten.

Die im Oktober 2017 herausgegebene Fortbildungsbroschüre der Seniorenwerk gGmbH erfreute sich durchweg positiver Resonanz. Die Mitarbeiter/innen konnten aus verschiedenen Bereichen die für sie relevanten und interessanten Schulungsinhalte heraussuchen und sich anmelden.

Für das Jahr 2019 sind alle Mitarbeiter/innen eingeladen, Themenwünsche und Interessen an die Akademie heranzutragen, aber auch Kritik oder Feedback ist willkommen und darf gern geäußert werden! Auf der Homepage der Seniorenwerk gGmbH unter der Rubrik Akademie können Fortbildungsinhalte sowie Termine und aktuelle Hinweise nachgelesen werden.

Render-Time: -0.70108